Diana Krohn

HEILPRAKTIKERIN FÜR PSYCHOTHERAPIE

Warum Familienpraxis und warum Workshops & Seminare – Kurswechsel?

Entwicklung & Entscheidungen

In meinem beruflichen Leben in der Unfallklinik, in der Psychosomatischen Fachklinik und in der Psychiatrischen Klinik begegneten mir viele verschiedene, besondere, eben individuelle Menschen.
Jeder Mensch ist wie ein bunter Stern.
Jeder Stern mit seinen Stärken und Besonderheiten.
Mal ganz klein und hell und mal ganz groß und hell.
Alle Sterne zusammen haben mich sehr inspiriert.

Und doch war es am Ende immer so, dass jeder dieser Sterne etwas Eigenes, etwas ganz Besonderes brauchte.

Meine Praxis

In meiner vielseitigen und farbenfrohen Welt zeigten sich viele Möglichkeiten und Chancen, die entscheidend für alle Sterne waren. Also habe ich die Entscheidung getroffen, meine ganz persönliche Chance zu nutzen und mein eigenes Business zu gründen.

Mit einem individuellen Angebot für alle meine bunten Sterne entstand vor 10 Jahren meine Praxis.

Entwicklung ist nicht immer leicht

Manchmal gab es sehr schwere Stunden für mich.

Besonders das Thema Traumatisierungen ganz kleiner Sterne hat mich sehr berührt. Hier muss es doch bitte eine Lösung geben, so dachte ich. Also entschied ich mich für Weiterbildungen in dem Bereichen Trauma, Bindung und Recht.

Im Verlauf meiner Praxisarbeit stellte ich fest, dass ich gern tiefer in die Bereiche Pflege-, Adoptivkinder und -Eltern einsteigen wollte. Also setzte ich meine Neugier in die Tat um. Ein fester Bestandteil für drei Jahre war die Arbeit mit Pflegekindern- und Pflegeeltern sowie Adoptivkinder- und Adoptiveltern. Gemeinsame Wochenendseminare mit den Familien und Kindern war auch ein wundervoller Anteil meiner Arbeit.

Während dieser Zeit wurde mir immer mehr bewusst, das zum Themenbereich Trauma Bindung zwischen Eltern und Kind(er) ein elementarer Bestandteil ist.

Daraufhin buchte ich einige Wochenendseminare bei einem Bindungsforscher. Durch das zusätzliche Fachwissen wurden mir die Hintergründe für eventuelle Schwierigkeiten zwischen Kind und Bindungsperson deutlich.

Vieles begann sich, zusammen zu fügen. Ich konnte endlich besser Verstehen. Es muss mehr Lösungen für Betroffene geben. So entschied ich weiter.

Entwicklung & Lernen

Jetzt ging es für mich an die Themen Ressourcen, Stabilisierung, Resillienz und Verstehen von bunten Familienmodellen. Eine meiner wichtigsten Erkenntnisse ist unter anderem, dass jede Familie individuell ist. So braucht jede Familie Unterstützung, die nicht anhand einer Checkliste „für Alle“ bearbeitet werden kann.

In den Ausbildungen systemischer Familientherapeut und pädagogischer Kinder-und Jugendtherapeut lernte ich wunderbare Methoden, die für meine Praxisarbeit eine große Schatzkiste sind.

Dadurch kann jeder Mensch und jede Familie individuelle Unterstützung bekommen.

Zusätzlich habe ich mich für die Ausbildung zur Hypnosetherapeutin entschieden, weil auch diese Methode ein großer Schatz ist. Nicht nur zu den Themen Entspannung und Stress, sondern auch Ängste, Selbstwertprobleme und Unsicherheiten.

Im Verlauf meiner Arbeit hatte ich immer wieder das Gefühl, es fehlt noch etwas.

Da der Klient während der Hypnose auf einer Liege liegt und die Kontrolle ein Stück abgibt, überlegte ich, welche Hilfen es für die Menschen geben kann, die aufgrund ihrer Erlebnisse, genau das nicht können.
Natürlich ist entscheidend im ersten Schritt, Vertrauen in die Person zu geben, die die Hypnose durchführt. Auch wenn Betroffene es so gern möchten, gibt es Gefühle und Erfahrungen, die Vertrauen verhindern.

Also fehlte noch ein Angebot.

Nachdem ich recherchiert hatte, entdeckte ich die EMDR Methode. EMDR ist ein Methode aus der Traumtherapie.

Ich möchte hier nicht Ihre Geduld überstrapazieren und bitte Sie deshalb gern weitere Informationen auf der Website familienpraxis-hamburg.de zu lesen.

Entwicklung & Erfolg

Ach, war ich jetzt erleichtert. Endlich fühlten sich die Angebote vollständig an.

Persönliches:
Mein persönliches Ziel ist es, liebevoll zu wachsen und Altes an seinen Platz zu legen.

Ausbildung:
Wer mit offenen Augen durch die Welt geht, entdeckt NEUES!

Erfahrungen:
Nie habe ich bereut, mich für mein eigenes Business entschieden zu haben.

Kenntnisse:
Täglich lerne ich NEU dazu.

Stärken:
„Schnitze Leben aus dem Holz, das du hast.“
Leo Tolstoi

Schwächen:
„Verantwortlich ist man nicht für das, was man tut, sondern für das, was man nicht tut.“
Laotse

Warum Kurswechsel – Workshops & Seminare?

Gern möchte ich am Ende noch ein paar Worte sagen, wie es zu der
Website – Kurswechsel-Workshops & Seminaren – gekommen ist.
Dieses mal wird die Ausführung kürzer.

Versprochen!

Im Laufe meiner Praxisarbeit war ich immer wieder auf der Suche nach einer Geschäftspartnerin.

Meine Vision ist, gemeinsam mit einer Fachkollegin/Fachkollegen einen Ort für Familien zu schaffen.
Einen Ort der Wertschätzung, Individualität und des persönlichen Wachstums für Familien, Kinder und Jugendlichen und Einzelpersonen.
Einen Ort, an dem Inspiration, Wertschätzung und Respekt ein fester Bestandteil sind.
Jeder Mensch in seiner Individualität gesehen und geschätzt ist und wird.
Frei von Abwertungen und jeglichem „Schubladen“-Denken.

Entwicklung in die Zukunft: neue Ideen und Impulse

Bitte denken Sie jetzt nicht, dass ist in der Praxisarbeit nicht vorhanden.
Im Gegenteil.
Mit Herz,Verstand und Wertschätzung bekommt jeder seinen individuellen Raum.

Aber!
In einem Workshop und Seminar bekommen mehrere Sterne gleichzeitig ihren Platz, für ihr eigenes Licht.
Ressourcen gemeinsam austauschen, von den Kompetenzen der anderen etwas mitnehmen, gemeinsame Ideen und Impulse schaffen und wachsen.

Dieses gelingt in einem Workshop oder einem Seminar wundervoll.

Ich freue mich sehr, dass mir meine Kollegin Jacqueline Vahabzadeh, begegnet ist. Eine sehr kluge Frau mit Herz und Empathie, Stärke und Respekt, Wertschätzung und Intuition.
Gemeinsam haben wir entschieden, allen bunten STERNEN eine Brücke zu bauen. Über die Brücke, wenn man sich das erlaubt, auch manchmal mit Leichtigkeit hinüber geflogen werden darf.

Ich freue mich auf eine wundervoll inspirierende und fröhliche gemeinsame Zeit mit Ihnen und meiner Kollegin.